Prof. Isao Nakamura

Professor*in
Pauke
Schlagzeug
Fachgruppe: Blasinstrumente, Schlagzeug, Harfe
Image
Prof. Isao Nakamura

Isao Nakamura wurde 1958 in Osaka geboren. Schon als Achtjähriger debütiert er mit der traditionellen japanischen ”Matsuri”-Trommel bei einem Festival in Japan. Er studierte bei K. Muramoto, M. Aruga, M. Takahashi und B. Wulff an der Universität der Künste Tokio und der Hochschule für Musik Freiburg.

Mehrere Konzerttourneen führten Isao Nakamura durch Europa und Ostasien, wo er als Solist, Kammermusiker und als Partner bzw. Interpret u.a. von John Cage, Heinz Holliger, Toshio Hosokawa, Mauricio Kagel, Helmut Lachenmann, Hans Ulrich Lehmann, Luigi Nono, Wolfgang Rihm oder Karlheinz Stockhausen auftrat.

Isao Nakamura spielte auf zahlreichen internationalen Festivals sowie mit verschiedenen Orchestern und Dirigenten wie z.B. Lothar Zagrozek, Peter Eötvös, Rupert Huber, Steven Sloane, Jonathan Stockhammer, Kazushi Ono, Ken Takaseki, dem Symphonieorchester des BR, WDR, SR, SWR, dem Orchester der Staatsoper Stuttgart, dem Orchestre National Bordeaux Aquitaine, dem Orchestra Sinfonica Nationale della Rai , dem Tokyo Philharmonic Orchestra oder dem Osaka Philharmonic Orchestra.

Neben Rundfunkproduktionen spielte Isao Nakamura auch bei zahlreichen CD-Produktionen (u.a. einem Album mit Werken von Toshio Hosokawa sowie der DVD Produktion “Ekstasis“ von Dieter Schnebel). 1995 gründete er mit der koreanischen Pianistin Kaya Han das Duo Konflikt, das auf seiner neuesten CD “Duo Konflikt“ Werke eingespielt hat, die dem Duo gewidmet wurden. 2006 gründete er das „Isao Nakamura Percussion Ensemble“.

Außerdem wurden viele Werke eigens für Isao Nakamura komponiert. So z.B. von Toshio Hosokawa, Klaus Huber, Peter Eötvös, Younghi Pagh-Paan, Robert HP Platz, Gerhard Stäbler, Nikolaus Richter de Vroe, Thomas Lauck, Bernfried Pröve.

Im Jahr 1986 wurde ihm der Kranichsteiner Musikpreis, 1992 der Aoyama Musikpreis Spezialpreis und 2004 der Saji Keizo-Preis verliehen. Isao Nakamura ist YAMAHA Artist.

Isao Nakamura war langjähriger Dozent der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt (1994-2006), des Akiyoshidai International Contemporary Music Festival (1991-1998) in Japan. Seit 1992 lehrt er als Professor an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Seit 2014 ist er auch Gastprofessor an der Städtischen Universität der Künste Kyoto.