Prof. Christian Ostertag

Christian ostertag

 

 

 

 

 

     

Christian Ostertag wurde 1963 in Karlsruhe geboren. Nach Studien bei renommierten Lehrern wie Valery Gradow und Rainer Kussmaul, bei dem er sein Studium mit dem Konzertexamen abschloss, erhielt seine Karriere einen entscheidenden Impuls, als er 1990 den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in Bonn gewann und in die 35. Bundesauswahl „Konzerte Junger Künstler“ aufgenommen wurde.
Konzertreisen führten ihn nach Japan, Nord- und Südamerika sowie zu den Festivals in Schleswig-Holstein, Echternach und Frankfurt, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, ins Rheingau, zu den Berliner Festwochen und zu Wien Modern. Er trat – nicht zuletzt mit dem SWR Symphonieorchester, dessen 1. Konzertmeister er seit 1996 ist – unter Dirigenten wie Michael Gielen, Sylvain Cambreling, François-Xavier Roth und Heinz Holliger solistisch auf.

2001 verlieh ihm die Kulturstiftung „Pro Europa“ den Europäischen Solistenpreis, 2005 wurde er zum Professur für Violine an die Musikhochschule Trossingen berufen. Zahlreiche Radio- und CD-Produktionen dokumentieren seine Tätigkeit, die durch die pädagogische Arbeit auf Meisterkursen wie dem Kammer Musik Festival Allegro vivo in Österreich abgerundet wird.

 

 

       
  • A • N  
  • B • O  
  • C • P  
  • D • Q  
  • E • R  
  • F • S  
  • G • T  
  • H • U  
  • I • V  
  • J • W  
  • K • X  
  • L • Y  
  • M • Z  
       
Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 24.10.2017
Seitenanfang